eine Person mit gelbem Oberteil läuft über ein Schwarz weiß gemustertes Straßenmuster
eine verschwommene Masse an Menschen läuft über einen Zebrastreifen, das Bild ist schwarz/weiß
Blick von oben auf eine Person die auf weißem grund steht und einen schatten nach rechts wirft
previous arrow
next arrow
Slider

20. April 2021, 18.00 – 20.00 Uhr

Infoveranstaltung: Mobilitätsleitbild mit Fokus Fuß- und Radverkehr

Hanaus Bürgerinnen und Bürger können sich weiter am entstehenden Mobilitätsleitbild der Stadt Hanau beteiligen. Nach einem Stadtforum, bei dem es im Februar um alle Verkehrsarten ging, dreht sich die Diskussion am Dienstag, 20. April, von 18 bis 20 Uhr speziell um den Fuß- und Radverkehr.

Als Diskussionspartnerin und -partner stehen folgende Fachleute zur Verfügung: Verkehrsplanerin Katalin Saary vom Planungsbüro Mobilitätslösung (Darmstadt), Markus Henrich als Leiter des für das Mobilitätsbild federführenden städtischen Eigenbetriebs Hanau Infrastruktur Service (HIS) und Gerhard Wrase, bei HIS Projektleiter für das Mobilitätsleitbild. Saary ist unter anderem Mitglied im geschäftsführenden Vorstand des FUSS e.V.  (Fachverband Fußverkehr Deutschland).

„Das Leitbild beschreibt die Richtung, in die sich Mobilität in Hanau künftig entwickeln soll“, erklärt Stadtrat und Verkehrsdezernent Thomas Morlock. Mit dem Stadtforum im Februar und den jetzigen Bürger-Informationsveranstaltungen wird der Beteiligungsprozess wiederaufgenommen, der beim Zukunftswochenende im März 2019 begann. Vorträge, Workshops, eine umfangreiche Ausstellung – alles drehte sich vor dem Hintergrund der Großstadtwerdung und der angestrebten Unabhängigkeit vom Main-Kinzig-Kreis um die Zukunft Hanaus. Eines der Themen war seinerzeit das „Fortbewegen“.

Aufgrund der aktuellen Lage wird die Infoveranstaltung rein virtuell stattfinden.

Der virtuelle Raum ist bereits ab 17.45 Uhr erreichbar. Ihre Fragen und Anmerkungen können Sie während der Veranstaltung über einen Chat einreichen.

Systemanforderungen:

Bitte nutzen Sie den Browser Firefox, Google Chrome oder die aktuelle Version von Edge.

Sie benötigen eine Möglichkeit, Ton zu empfangen, sowie eine Tastatur o. ä., falls Sie Fragen einreichen möchten. 

Das Live-Event wird aufgezeichnet, um es Personen, die an der Veranstaltung nicht teilnehmen können, zur Verfügung zu stellen und den Beteiligungsprozess der Stadt Hanau zu dokumentieren.