zukunft hanau
sliderimage
sliderimage
Flyer
sliderimage
An der Arbeit
sliderimage
Bücher in leichter Schrift
termin
10.11.2021, 19:00 - 20:30 Uhr

Das Stadtforum 10: „Wenn der Alltag ein Rätsel ist – Jeder achte Mensch in Hanau kann nicht richtig lesen und schreiben“

Jede und jeder, der diesen Text hier liest, beweist: Sie/er kann lesen und ist in der Lage, einen Computer zu bedienen. Das ist in Deutschland alles andere als selbstverständlich: Jeder achte Mensch kann nur sehr schlecht lesen und schreiben. Ihnen mangelt es an der sogenannten Grundbildung, zu der auch Rechnen, EDV-Kenntnisse, politische Bildung und das Wissen um Gesundheit und Ernährung gehören. Vor allem unzureichende Lese-, Schreib-und Computerkenntnisse machen das Leben für diese Menschen extrem schwierig. Das Grundbildungszentrum in Hanau hilft Betroffenen – und braucht dafür die Unterstützung aller, die solche Menschen kennen und ihnen im Alltag helfen: Vor allem Freundinnen, Freunde und Bekannte können lese- und schreibschwache Menschen für das neue Angebot begeistern. Das Grundbildungszentrum möchte dazu beitragen, dass jede Hanauerin und jeder Hanauer am alltäglichen Leben möglichst selbstbestimmt und angstfrei teilnehmen kann – ohne Scham und die ständige Befürchtung, dass die Lese- und Schreibschwäche „entdeckt“ wird. Oder mit der Sicherheit, endlich entspannt den Computer bedienen zu können. Die Mitarbeitenden des Grundbildungszentrums begleiten Menschen auf ihrem Weg, gewünschte Grundkompetenzen zu erlernen. Sie definieren Lernziele und zeigen Wege auf, um diese zu erreichen. Damit das gelingen kann, ist es wichtig, dass Familienmitglieder und der Freundeskreis die Betroffenen auf das Angebot aufmerksam machen und es ihnen näher bringen. Im Stadtforum werden die Hintergründe mangelnder Grundbildung erläutert und das Angebot des Hanauer Grundbildungszentrums vorgestellt. Wie schätzen Sie Ihre Kenntnisse ein? Nehmen Sie an der Befragung teil und lassen Sie sich damit in das Thema einführen.
10.11.2021, 19:00 - 20:30 UhrHanau, im Lesecafé des KulturforumsDigitale und Präsenz-Veranstaltung (Anmeldung zur Präsenz-Teilnahme erforderlich)

Das Stadtforum findet als Online-Veranstaltung statt, bei der auch im geringem Maße vor Ort-Publikum teilnehmen kann.

Live-/ Präsenz-Teilnahme

Eine Anmeldung ist erforderlich. Nutzen Sie hierzu das Anmeldeformular oder melden sich telefonisch an unter Tel. 06181-295 8019. Veranstaltungsort ist das Lesecafé des Kulturforums, Am Freiheitsplatz 18, Hanau.

Für die Teilnahme vor Ort gelten die nachstehenden Bedingungen und Hinweise:

  • Es gelten die 3G- Regel* und die AHA-Regel.
  • *Geimpft (vollständig geimpft, die zweite Impfung erfolgte vor mindestens 14 Tagen)
  • Genesen mit Auffrischimpfung nach 6 Monaten
  • Getestet mit negativem Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Test nicht älter als 48 Stunden.

Das Live-Event wird in Bild und Ton übertragen und aufgezeichnet, um es Personen, die an der Veranstaltung nicht teilnehmen können, über verschiedenste Medien, wie z.B. Internet und Social Media zur Verfügung zu stellen und den Beteiligungsprozess der Stadt Hanau zu dokumentieren. Mit Ihrer Anmeldung und Teilnahme erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Bild- und Tonaufnahmen von Ihnen entstehen und im vorstehenden Sinne gezeigt werden können.

Online-Teilnahme: Eine vorherige Anmeldung für die Online-Diskussion ist nicht erforderlich, der Stream des Stadtforums ist ab 19 Uhr direkt auf der Startseite www.zukunft-hanau.de erreichbar. Die bisher zur Teilnahme am Stadtforum notwendige Nutzung eines Videokonferenzsystems, der Download eines Programms oder ähnliches ist nicht mehr notwendig. Weiterhin ist auf der Startseite www.zukunft-hanau.de ein unkomplizierter und anonymisierter Live-Chat implementiert, über den Sie Ihre Fragen oder Anmerkungen ins Forum übermitteln können.

 

zukunft hanau