Hanau Mobil Unterwegs Fahrrad
previous arrow
next arrow
Slider

23. Juni 2021, 18.00 – 20.00 Uhr

Infoveranstaltung: Mobilitätsleitbild mit Fokus Öffentlicher Personennahverkehr und alternative Mobilitätsangebote

Um Bus und Bahn sowie neue Mobilitätsangebote wie On-Demand, um Elektro-Fahrzeuge und Autonomes Fahren geht es bei dieser virtuellen Informationsveranstaltung zum entstehenden Mobilitätsleitbild der Stadt Hanau.

Nach einem Stadtforum, bei dem es im Februar um die Entwicklung aller Verkehrsarten in Hanau gegangen war, folgten zwei vertiefende Informationsveranstaltungen zum Fuß- und Radverkehr und zum Motorisierten Individualverkehr samt  Parken und Lieferverkehr. Jetzt geht es um den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und neue Mobilitätsangebote sowie Autonomes Fahren.

Als Diskussionspartner stehen folgende Fachleute mit Kurzvorträgen zur Verfügung: Diplom-Kaufmann Jörn Meier-Berberich (Hamburg)  befasst sich mit den neuen Mobilitätsangeboten. Der Gründungspartner des Beratungsunternehmens digital mobilities consultants arbeitete zuvor bereits als Vorstand der Stuttgarter Straßenbahnen und als Berater für deutsche ÖPNV-Anbieter. Thomas Schulte. Geschäftsführer der Hanauer Straßenbahn (HSB), nimmt die künftige Nahverkehrsentwicklung in der Brüder-Grimm-Stadt in den Blick. Der studierte Raumplaner war vor 2017 Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr und anderer diverser privater ÖPNV- und Schienenverkehrsunternehmen.

Markus Henrich als Leiter des für das Mobilitätsbild federführenden städtischen Eigenbetriebs Hanau Infrastruktur Service (HIS) gibt einen Überblick zur Situation in Hanau. Gerhard Wrase, bei HIS Projektleiter für das Mobilitätsleitbild, steht beratend zur Seite.

„Dieses digitale Mitwirkungsangebot hat sich bewährt. Es zeichnete sich bisher immer durch qualifizierte Diskussionsbeiträge aus der Bürgerschaft aus“, bilanziert Stadtrat und Verkehrsdezernent Thomas Morlock. Mit dem Stadtforum im Februar und den Bürger-Informationsveranstaltungen wurde der Beteiligungsprozess wiederaufgenommen, der beim Zukunftswochenende im März 2019 begann. Vorträge, Workshops, eine umfangreiche Ausstellung – alles drehte sich vor dem Hintergrund der Großstadtwerdung und der angestrebten Unabhängigkeit vom Main-Kinzig-Kreis um die Zukunft Hanaus. Eines der Themen war seinerzeit das „Fortbewegen“.

 

Aufgrund der aktuellen Lage wird die Infoveranstaltung rein virtuell stattfinden.

Der virtuelle Raum ist bereits ab 17.45 Uhr erreichbar. Ihre Fragen und Anmerkungen können Sie während der Veranstaltung über einen Chat einreichen.

Systemanforderungen:

Bitte nutzen Sie den Browser Firefox, Google Chrome oder die aktuelle Version von Edge.

Sie benötigen eine Möglichkeit, Ton zu empfangen, sowie eine Tastatur o. ä., falls Sie Fragen einreichen möchten. 

Das Live-Event wird aufgezeichnet, um es Personen, die an der Veranstaltung nicht teilnehmen können, zur Verfügung zu stellen und den Beteiligungsprozess der Stadt Hanau zu dokumentieren.